Boddenfahrten mit der Barkasse < Hertha >
Foto: (C) Uwe Grünberg


Die Barkasse Hertha (Typ MB13) wurde 1964 auf der Yachtwerft Berlin gebaut. Das Boot war bei der Marine als Kontroll - und Zubringerboot im Einsatz. Peter Zobel, der seit 1991 der Bootseigner ist, hat das Boot komplett und originalgetreu restauriert (weitere Bootsdaten...).


Aktueller Hinweis:

Aufgrund verschärfter gesetzlicher Bestimmungen können wir zukünftig keine gewerblichen Barkassenfahrten mehr anbieten. "Hertha" würde eine Abnahme als Binnenfahrgastschiff bevorstehen. Das Fahrzeug wird hierbei einem Werftneubau gleichgesetzt. Alleine um die umfangreichen Brandschutzauflagen für ein Holzboot zu erfüllen, müsste das Boot grundlegend umgebaut werden.

Die einzuhaltenden Auflagen, die Technik- u. Personalanforderungen und die damit verbunden Kosten, stehen in keinem Verhältnis zu den Einnahmen und außerdem dem Erhalt eines originalgetreuen Traditionsbootes entgegen.

Sollten Sie dennoch an den bislang sehr beliebten Barkassenfahrten interessiert sein, so seien Sie meine Gäste bei einer privaten Ausfahrt während meiner Freizeit.

Hat Ihnen die Tour gefallen (siehe Zeesboottouren), so dürfen Sie gerne mit einer kleinen "Schenkung" zum Erhalt von "Hertha" beitragen. 


-------------------------------------------------------------------------

 

Bei unseren Abendfahrten ab ca. 19:00 Uhr (
im Freundeskreis auch "Zanderfahrten" genannt), lege ich bei Interesse einen Grillstop am Anleger der Halbinsel Pütnitz ein. Zu DDR Zeiten gab es hier einen russischen Fliegerhorst. Heute nimmt sich an diesem geschichtsträchtigen Ort ein Technikverein alter Fahrzeug - und Mititärtechnik aus dem Ostblock an. Die Dauer der Abendfahrten richtet sich je nach Stimmung und Laune :)
 

   

 

Hafenmeister Peter Zobel ist unter
Tel. 0170-4512671 zu erreichen.